Letztes Feedback

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Bioladen oder Biobauernhof

Ja für mich gibt es nur 2 Varianten an Läden in denen ich meine Bioprodukte kaufe.

Nun warum eigentlich?

Im Bioladen gibt es Lebensmittel aus ökologischen Anbau, die umweltfreundlich verarbeitet wurden. Genetisch veränderte Nahrung, die es in den letzten Jahren europaweit immer häufiger gibt, werden im Biomarkt nicht verkauft und althergebracht erzeugte Lebensmittel sind im Bioladen fast nie erhältlich, falls doch sind sie üblicherweise besonders gekennzeichnet. Außer Lebensmitteln können Sie im Biomarkt auch andere Produkte wie Bekleidung und Hygieneartikel erwerben, allerdings ist die Voraussetzung für den Verkauf, dass die Produkte möglichst wenig mit Schadstoffen belastet und mit Rücksicht auf die Umwelt hergestellt wurden.

Der Biobauernhof!

Wer wissen möchte, woher die eigenen Nahrungsmittel stammen, hat u. a. die Möglichkeit auf einem Biobauernhof ein zu kaufen. Ein Biohof ist ein nach ökologischen Prinzipien arbeitender Bauernhof. Oft ist daran noch ein Hofladen angegliedert, in dem die Hoferzeugnisse verkauft werden.

Auch ein Biohof orientiert sich an den Grundsätzen der Nachhaltigkeit im Anbau und in der Kundenbindung. Deswegen ist es für den Abieter wichtig langfristig hochwertiges Obst, Gemüse, Getreide und Fleisch anbauen zu können.

So werden häufig Stammkunden wie ich gewonnen, die Wert auf nachhaltig erzeugte Produkte legen und gleichzeitig ist sichergestellt, dass die landwirtschaftlichen Ressourcen adäquat genutzt werden.

Die Schlachttiere genießen so lange wie möglich die tierfreundliche Weide- und Bodenhaltung und müssen keine langen Fahrten zum Schlachter erleiden.Ich lebe zumindest in der guten Hoffnung.

Bis zum nächsten mal Ihr Lieben

 

1.5.12 19:57

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen