Letztes Feedback

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Getreide und Biobrot

Beim Anbau von Biogetreide wird auf Mineraldünger und den Einsatz chemischer Pflanzenschutzmittel verzichtet, eine Entscheidung, die nicht nur uns als Verbraucher sondern auch der Umwelt zugute kommt.

Durch die Transparenz der Ingredienzen fällt es auch Allergikern leicht, sich für das richtige Produkt zu entscheiden. Neben dem typischen Roggen- oder Dinkelbrot haben die Betriebe eine ganze Reihe Biorezepte für Brötchen entwickelt.

Bild von SarahC. auf pixelio.de

An sehr strenge Auflagen sind Biobäcker gebunden, die nach den Richtlinien von Anbauverbänden wie beispielsweise Bioland oder Demeter backen. Aus diesem Grund empfehle ich, auf die entsprechenden Siegel zu achten. Jene Betriebe unterliegen einer jährlichen Kontrolle, zusätzlich werden unangekündigte Stichproben getätigt.

Die Besonderheit liegt für mich in der Qualität dieser Produkte, egal ob man sich für ein kräftiges Dinkelbrot mit seinem leicht nussigen Aroma, einen dieser vielen Biokuchen oder Biobrötchen entscheidet.

Vielleicht denkt auch ihr mal da rüber nach wo ihr Brot und Brötchen kauft.

10.5.12 21:34

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen